TUS-Hauptseite  

   
 
   

Besucherstatistik  

Heute 2

Gestern 4

Diese Woche 16

Monat 53

Insgesamt 4754

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online

   

Login Form  

   

Turnen für Vorschulkinder

 Vorschulkinder

In dieser Gruppe sind Kinder von 3 bis 6 Jahren herzlich willkommen. Hier werden die Kinder auf spielerische Art motorisch gefördert. Der Spieltrieb und der Bewegungsdrang stehen dabei bei uns immer im Vordergrund. Es wird geklettert, gesprungen, gelaufen und gespielt.Gerne können Sie mit Ihrem Kind zu einer Probestunde vorbeikommen.

Die Turnstunde der Vorschulkinder findet jeden Mittwoch (außer in den Ferien) von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Kückhoven statt.

 

Übungsleiterin ist Jacqueline Walter

Text: Nicole Gottschalk, Fotos: Sonja Trautwein

Fotos: Annette Sielschott

   

Bilder Vorschulkinderturnen

   

Das Kibazteaum450

Lotta fand das „Blindekuhspiel“, das Frauke für sie ausgedacht hatte, ganz toll. Mona und Ranya genossen das Klötzchenbauen bei Franziska, andere wollten gerne ein Clown oder Jongleur sein bei Karin. Aber am Schönsten war „Der Sprung“ bei Felix. Darin waren sich die 29 Kinder, die am 8. November in der Mehrzweckhalle in Kückhoven am Kibaz teilnahmen, einig. „Der Sprung“ war eine der 10 verschiedenen Stationen, die die Kinder zwischen 3 und 6 Jahren absolvieren mussten um ihre Laufkarte voller schöner Stempel zu bekommen und damit am Ende eine echte Urkunde und ein kleines Geschenk.

Organisiert war KIBAZ (Kinderbewegungsabzeichen, eine Initiative der Sportjugend des Landessportbundes) von der Turnjugend des TuS Germania. Eingeladen waren die Kinder aus den drei Kindergärten in Kückhoven und Neu-Immerath und alle Vereinskinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Die Übungsleiterinnen und Helfer/innen der Turnjugend hatten sich im Vorfeld eine Station ausgedacht und an dem Samstag aufgebaut. Stationen, die jeweils einen Bereich der verschiedenen Entwicklungsbereiche der Kinder im Vorschulalter abdeckten, nämlich die Bereiche Motorik, Wahrnehmung, soziales Verhalten, kognitive Entwicklung und psycho-emotionale Entwicklung. Dass das Ziel, den Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln, erreicht wurde, konnten die begleitenden Eltern beim Zuschauen deutlich sehen. Die Kinder waren hellauf begeistert und drehten oft eine zweite Runde über den Parcours, vor allem um noch mal einen „Sprung in die Tiefe“ zu machen.

Die begleitenden Erwachsenen und die Kinder wurden am Rande von Monika Wummel und Johanna Küpper mit Kaffee, Apfelschorle, Kuchen und Muffins versorgt, die vor allem bei den Kindern reißenden Absatz fanden.

Nach einigen Stunden fröhlichen Bewegens gingen die Kinder und ihre Eltern sehr zufrieden nach Hause. Das erste KIBAZ in Kückhoven war zu Ende, doch es wird bestimmt nicht das letzte gewesen sein. Darin waren sich Karin Franken und Sonja Trautwein, die beiden Initiatorinnen, einig.

Fotos KIBAZ: Annette Sielschott und Sonja Trautwein

   
©TuS Germania 1912 e.V. Kückhoven DATENSCHUTZERKLÄRUNG  IMPRESSUM